Aktionen zum Weltkindertag

Vereine, wie auch der Deutsche Kinderschutzbund-Ortsverband Friedrichshafen, nutzen den Tag, um mit Festen und Aktionen auf ihre Arbeit vor Ort aufmerksam zu machen. In diesem Jahr stand der Weltkindertag zum wiederholten Mal unter dem Motto: “JEDES KIND HAT RECHTE!" ganz egal an welchem Ort auf der Welt. Anlässlich dafür haben Claudia Engemann vom Kulturbüro, Sandra Lohr von der Grundschul-Sozialarbeit/GMS Schreienesch und wir, als Kinderschutzbund, wieder kooperativ zusammengearbeitet, wofür wir uns ganz herzlich bedanken.
 

In diesem Jahr präsentierte das Medienhaus im Kiesel am 28. September 2017 im Rahmen des Weltkindertages "Die Kartoffelsuppe". Umrahmt durch die wunderbare Atmosphäre im Kiesel, wurde den Kindern der Grundschule Schreienesch und Tannenhag ein im wörtlichen Sinn des Wortes nahrhaftes Theatererlebnis geboten. Die Kartoffelsuppe, so heißt das Stück vom Theater „Grüne Soße“ aus Frankfurt mit Sigi Herold, in dem es um gesundes Essen und die Kunst des Kochens geht, denn eines der Kinderrechte ist ein Recht auf Dinge wie gesundes Essen, das sie für ihre Entwicklung brauchen.

Eine Kooperation zwischen dem Kulturbüro, der GMS Schreienesch/Schulsozialarbeit-Grundschule und dem Kinderschutzbund.

Unter der Leitung von Schulsozialarbeiterin Sandra Lohr  präsentierten im Anschluss an das Theaterstück die kleinen Akteure der Klasse 4b der Gesamtschule Schreienesch ihr Lied zum Thema Kinderrechte - "Hand in Hand". Alle kleinen und großen Besucher konnten danach beim gemeinsamen Mittagessen erleben wie lecker so eine Kartoffelsuppe ist.

Lesen Sie mehr...